Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
AHV Reform 21

Podiumsgespräch 17. August

Der SKFLuzern möchte mithelfen, sich eine fundierte Meinung über die Stabilisierung der AHV (AHV 21) zu machen. An einem Podiumsgespräch werden Pro und Contra für diese wichtige Abstimmung diskutiert und die Auswirkungen erläutert.

Am 25. September 2022 stimmt die Schweizer Bevölkerung über die Stabilisierung der AHV (AHV 21) ab. Die Reform beinhaltet eine Änderung des AHV-Gesetzes und einen Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer.

Unter professioneller Moderation von Lena Berger, Zentralplus, werden vier Frauen im Kantonsratssaal die Vor- und Nachteile der AHV Reform 21 erläutern und diskutieren: Simone Brunner, SP Kantonsrätin, Luzern, Andrea Gmür, die Mitte Ständerätin, Luzern, Amanda Probst, VPOD Zentralschweiz und Heidi Scherer, FDP Kantonsrätin, Meggen. 

Eingeladen sind interessierte SKF Frauen, Einzelmitglieder, Angehörige und weitere Interessierte.

 

Symbolbildnachweis www.flaticon.com